Sinn des Lebens

Was bedeutet es zu leben,
ich denk so oft darüber nach.
und eben über den Gedanken,
lag ich schon viele Nächte wach...

Gedanken, die im Kreis sich drehen,
die Sorgen, die man täglich hat.
Jeden Morgen aufzustehen,
obwohl man eigentlich nicht mag.

Täglich verrichtet man die Pflicht,
da kommt man eh nicht drumherum.
Der Sinn des Lebens ist das nicht,
ständig schuftet man sich krumm...

Was ist es dann wonach man sucht...
die Unruhe, die niemals stirbt...
der Glaube, man hätt was verpasst,
stärker, je älter man auch wird...

Ich hab für mich jetzt einfach mal,
den Gedanken aufgefasst.
Daß durch Zufriedenheit allein,
die Angst vor Pflicht und Schuld verblasst.

Wie findet man Zufriedenheit,
was ist es was uns glücklich macht?
Die Erfüllung Deiner Träume,
bewirkt doch, daß ein Herz auch lacht.

Aus diesem Grunde träume viel...
erfüll sie dir, so oft es geht.
Der Sinn des Lebens ist ein Spiel,
weit jenseits der Realität!

Abschliessend bleibt noch zu sagen,
daß ist für mich der Sinn des Lebens.
Seine Träume nie verjagen.
Denn keine Träume sind vergebens...

9.12.11 04:03

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Alicia xx3 / Website (9.12.11 04:34)
Ich mag's irgendwie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen